Wie viele Abonnenten braucht man, um 500€, 1.000€ oder 10.000€ auf YouTube zu verdienen?

Andreas Mühlbauer

Zuletzt aktualisiert am

Du bist angehender YouTuber und fragst dich, wie viele Abonnenten man braucht um 500, 1.000 oder sogar 10.000 Euro auf YouTube zu verdienen?

Dann bist du hier genau richtig.

In diesem Blogartikel gehen wir der Frage nach, ab welcher Anzahl an Abonnenten sich YouTube für dich wirklich lohnt.

Wie viele Abonnenten braucht man, um auf YouTube gutes Geld zu verdienen?

YouTube-Abonnenten sind eine tolle Sache. Hat man davon erstmal genug gesammelt, werden die eigenen Videos automatisch von mehr Menschen angeschaut und empfohlen.

Doch wie viele YouTube-Abonnenten braucht man überhaupt, damit es sich lohnt?

Leider lässt sich diese Frage nicht mit einer Milchmädchenrechnung beantworten, sondern ist etwas komplizierter.

Wäre ja auch zu schön, wenn man einfach sagen könnte:

Mit jedem Abonennten verdienst du im Durchschnitt 5 Cent im Monat. Deshalb brauchst du 20.000 Abonnenten um 1.000 Euro zu verdienen.

Ganz so einfach ist es leider nicht 🙂

Viele Abonnenten bedeuten nicht automatisch hohe Einnahmen

Der Mythos, dass man auf YouTube viele Abonnenten braucht, um viel Geld zu verdienen hält sich hartnäckig. Aber das ist einfach nur die halbe Wahrheit. Es gibt da draußen Kanäle, die nur 1000 Abonnenten haben, aber trotzdem hunderttausende Euro damit verdienen. Auf der anderen Seite gibt es Kanäle mit 100.000 Abonnenten, die weniger als 1000 Euro im Jahr machen.

Am Ende des Tages ist die Anzahl deiner Abonnenten nicht der entscheidende Faktor, wenn es darum geht, wie viel Geld du auf YouTube verdienen kannst.

Klar, mehr Abonnenten sind immer gut und können dazu beitragen, dass du mehr Geld verdienst. Aber es gibt viele andere Dinge, die eine Rolle spielen.

Die wichtigsten Faktoren, um Geld auf YouTube zu verdienen

Viel wichtiger als die Anzahl deiner Abonnenten ist letztendlich, wie häufig und wie lange deine Videos auf YouTube angeschaut werden. Je mehr Zeit Zuschauer mit deinen Videos verbringen, umso häufiger sehen sie sich auch deine Werbeanzeigen an oder klicken auf Affiliate-Links.

Deshalb sind die folgenden Dinge entscheidend, wenn du Geld auf YouTube verdienen willst:

  • Qualität deiner Inhalte: Wenn du regelmäßig gute Videos mit hohem Unterhaltungswert und Mehrwert für deine Zuschauer produzierst, wirst du auf lange Sicht mehr Geld verdienen. Denn dann bleiben deine Zuschauer länger auf deinem Kanal und schauen mehr Videos.
  • Wahl deiner Nische: Wenn du zum Beispiel in einer sehr umkämpften Nische unterwegs bist, wirst du vielleicht mehr Abonnenten brauchen, um ähnlich viel Geld zu verdienen wie jemand in einer weniger umkämpften Nische.
  • Monetarisierung: Zu guter Letzt solltest du auch immer daran denken, dass klassische Werbung nur eine von vielen Möglichkeiten ist, um auf YouTube Geld zu verdienen. Es gibt viele andere Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen, wie zum Beispiel Affiliate-Marketing, Sponsored Posts oder Verkäufe von eigenen Produkten.
  • Marketing: Wenn du dich darum bemühst, deine Videos bei den richtigen Leuten zu präsentieren, kannst du mehr Zuschauer gewinnen und damit auch mehr Geld verdienen. Das bedeutet, dass du deine Videos in passenden Playlists veröffentlichen, sie in sozialen Netzwerken teilen und auf anderen Plattformen bewerben solltest.

Es ist also wichtig, dass du dich nicht zu sehr auf die Anzahl deiner Abonnenten fixierst und dich stattdessen darauf konzentrierst, gute Inhalte zu produzieren und deine Zuschauer zu begeistern. Wenn du das schaffst, wirst du auf lange Sicht auch mehr Geld verdienen.

Was sind deine Erfahrungen zum Thema Geld verdienen auf YouTube? Schreibs mir in die Kommentare! 🙂

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 120

Andreas Mühlbauer

WordPress-Experte, SEO-Nerd und Content Creator mit über 10+ Jahren Erfahrung. Täglich am Programmieren, Websites optimieren und Videos schneiden. Ansonsten findest du ihn meistens auf einem Surfbrett oder beim Wandern in den Bergen wieder.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap