Die besten Kameras für Instagram & Co.

Andreas Mühlbauer

Zuletzt aktualisiert am

Du willst endlich auf Instagram durchstarten.

Mit deinen Inhalten die Massen begeistern. Millionen Follower anziehen. Und dir dabei nebenbei noch ein kleines Vermögen verdienen.

Wenn du dabei bejahend mit dem Kopf genickt hast, solltest du unbedingt weiterlesen. Denn als angehender Instagram-Star ist deine Kamera dein ultimatives Werkzeug. Die richtige Kamera macht deine Inhalte unverwechselbar und gibt Ihnen das gewisse Etwas.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
dieser Blogartikel enthält Empfehlungslinks. Wenn du etwas über einen mit Sternchen* markierten Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du eine kleine Familie und hilfst uns dabei, diesen Blog am Leben zu halten. Für dich entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten und an den dargestellten Preisen ändert sich nichts. Vielen Dank! 🙂

Was muss eine Kamera für Instagram können?

Bevor wir über die perfekte Kamera für Instagram nachdenken, müssen wir uns erstmal darüber klarwerden, was diese Kamera können soll.

Mir persönlich fallen als Erstes die folgenden drei Punkte ein:

  • Möglichkeit Selfies aufzunehmen: Für Instagram fotografierst oder filmst du dich häufig selbst. Das kann kompliziert sein, wenn du dich selbst und den Bildausschnitt nicht sehen kannst. Umso wichtiger ist die Selfietauglichkeit deiner Kamera. Das erreichst du beispielsweise mit einem umklappbaren Display oder einer Rückkamera.
  • Wackelfreie Videoaufnahmen und Fotos: Aufnahmen für Instagram machst du häufig aus der Hand. Damit deine Bilder und Videos nicht verwackeln, ist zumindest ein elektronischer, besser noch ein mechanischer Bildstabilisator sinnvoll.
  • Full-HD-Auflösung: Full-HD ist der Quasi-Standard für Bildern und Videos. Das entspricht einer Auflösung von 1920×1080. Besser und zukunftssicherer bist du allerdings mit einer Kamera unterwegs, die 4K (4.096×2.160) beherrscht.

Kamera für Instagram: tube ninja

Anzeige

Dein Smartphone als Kamera für Instagram

Das Smartphone sollte deine erste Wahl sein, wenn du vorwiegend Aufnahmen für Instagram machen willst.

Warum?

  • Alle Formate auf Instagram sind für Mobiltelefone ausgelegt. Du kannst natürlich trotzdem Inhalte hochladen, die du mit einer Kamera aufgenommen hast. Die Aufnahme von Bildern, Videos, Storys und Reels mit einem Smartphone ist allerdings intuitiver und kann zum Teil direkt in der Instagram-App erfolgen.
  • Ein Oberklasse-Smartphone mit einer vernünftigen Kamera ist in der Regel günstiger zu haben als eine Kombination aus einem Smartphone im mittleren Preissegment und einer Kamera. Deshalb kannst du dir auch gleich ein besseres Smartphone zulegen.
  • Der Aufwand, Daten von einer Kamera auf dein Mobiltelefon oder einen Laptop zu verschieben, ist nicht zu unterschätzen. Dein Mobiltelefon bietet hingegen zahlreiche Apps, um Inhalte „on the Fly“ zu bearbeiten und schnell hochzuladen. Damit sparst du Zeit und dein kreativer Prozess wird seltener unterbrochen.

Die folgenden Smartphones verfügen über gute bis sehr gute Kameras und sind damit für die Erstellung von Content bestens geeignet:

14%
Apple iPhone 15 Pro*

  • 6,1 Zoll OLED-Display
  • Quad-Kamera mit 48 Megapixel
  • Maximale Videoauflösung von 3.840 x 2.160 / 60FPS (4K)
  • Frontkamera mit 12 Megapixel
  • Akkukapazität von 3.274 mAh / Akkulaufzeit von ca. 16 Stunden
  • Optischer Bildstabilisator

Das Apple iPhone 15 Pro ist das Flaggschiff-Smartphone von Apple im Jahr 2024. Es ist mit einem leistungsstarken A17 Pro Chip, einem 6,1-Zoll-Super-Retina-XDR-Display mit ProMotion und einem erstklassigen Kamerasystem ausgestattet. Das Kamerasystem des iPhone 15 Pro ist das Highlight des Smartphones. Es besteht aus einer 48-Megapixel-Hauptkamera, einer 12-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera und einer 12-Megapixel-Telekamera.

35%
Google Pixel 8 Pro*

  • 6,7 Zoll OLED-Display
  • Triple-Kamera mit 50 Megapixel
  • Maximale Videoauflösung von 3.840 x 2.160 / 60FPS (4K)
  • Frontkamera mit 10 Megapixel
  • Akkukapazität von 5.050 mAh / Akkulaufzeit von ca. 11 Stunden
  • Optischer Bildstabilisator

Das Google Pixel 8 Pro ist das Flaggschiff-Smartphone von Google und mit einem leistungsstarken Google Tensor G3-Prozessor, einem 6,7-Zoll-Super-Actua-Display und einem erstklassigen Kamerasystem ausgestattet. Das Kamerasystem des Pixel 8 Pro besteht aus einer 50-Megapixel-Hauptkamera, einer 48-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera und einer 48-Megapixel-Telekamera.

Samsung Galaxy S23 Plus*

  • 6,6 Zoll OLED-Display
  • Triple-Kamera mit 50 Megapixel
  • Maximale Videoauflösung von 7.680 x 4.320 / 30FPS (8K)
  • Frontkamera mit 12 Megapixel
  • Akkukapazität von 4.700 mAh / Akkulaufzeit von ca. 15-16 Stunden
  • Optischer Bildstabilisator

Das Samsung Galaxy S23+ ist ein Highend-Smartphone, das sich durch seine leistungsstarke Nightography-Kamera auszeichnet, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen klare Aufnahmen ermöglicht. Angetrieben wird es von einem effizienten 4-nm-Prozessor. Das Gerät zeichnet sich durch ein robustes Design aus, mit Gorilla Glass Victus 2 und einem Armor Aluminum Rahmen, und ist IP68-zertifiziert für Staub- und Wasserschutz. Das Kamerasystem bietet eine 50 MP Hauptkamera, ein 10 MP 3x optisches Zoom Teleobjektiv und eine 12 MP Ultra-Weitwinkel-Kamera. Die 12 MP Selfie-Kamera bietet dank Dual-Pixel-Technologie und KI-Unterstützung auch bei Nacht gute Ergebnisse.

Achtung: Während die Kameras vieler Smartphones für Instagram geeignet sind, sind sind es deren Mikrofone nicht. Rüste deshalb unbedingt ein zusätzliches Mikrofon nach.

Video- und Fotografie-Zubehör für Smartphones

Neben den passenden Smartphone gibt es noch einiges an Zubehör, das dich bei der Aufnahme von Videos und Bildern für Instagram unterstützt. Manche dieser Dinge erhöhen die Qualität deiner Inhalte mitunter deutlich. Andere machen dir einfach nur das Leben leichter.

Unverzichtbar ist auf jeden Fall ein externes Mikrofon. Im Gegensatz zu den verbauten Kameras, sind die in Smartphones integrierten Mikrofone leider kaum zu gebrauchen. Dabei hast du die Wahl zwischen einem Richtmikrofon, das an deinem Mobiltelefon montiert wird und einem Ansteckmikrofon. Die Eigenheiten und Vorteile beider Mikrofon-Arten erkläre ich dir in diesem Artikel.

Auf Dauer kann es ziemlich anstrengend sein, dein Handy permanent ruhig in der Hand zu halten, während du dich selber filmst. Deshalb macht ein Stativ oder Selfiestick Sinn. Für dein Smartphone empfehle ich dir ein Ministativ. Ministative lassen sich mit eingeklappten Beinen in der Hand als Selfiestick verwenden. Mit ausgeklappten Beinen kannst du sie auf festen Oberflächen abstellen und hast die Hände frei.

Vlog-Kameras für Instagram

Manchmal soll es einfach nicht das eigene Mobiltelefon sein. Sei es, weil die in deinem aktuellen Smartphone verbaute Kamera nicht genug hergibt. Oder weil du deine Kamera noch für andere Dinge als Instagram nutzen möchtest.

Dann bieten sich die folgenden aktuellen Vlog-Kameras an:

Panasonic Lumix G110*

  • Schwenk- und drehbarer 3-Zoll-Touchscreen
  • Drei verbauten Mikrofone für die Audioaufnahme
  • Echtzeit-Autofokus mit Augenerkennung
  • MFT-Anschluss für Panasonic-Wechselobjektive
  • Live-MOS-Sensor mit 20 Megapixeln
  • 3.5mm-Mikrofoneingang
  • Full HD / 120 fps
  • 4K / 30 fps

Die Panasonic Lumix DC-G110 ist der Preis-Leistung-Tipp in dieser Liste. Für relativ wenig Geld bekommst du alles, was du für professionelle YouTube-Videos brauchst. Die Lumix G110 filmt maximal zehn Minuten in 4K-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde. In Full-HD-Auflösung sind Aufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde drin. Dabei kannst du auf ein externes Mikrofon verzichten, denn Panasonic verbaut gleich drei Mikrofon-Kapseln, die sich in alle Richtungen ausrichten lassen. Außerdem kannst du auf eine breite Auswahl an Objektiven zurückgreifen. Die Lumix G110 hat einen MFT-Anschluss und ist damit kompatibel mit allen Panasonic-Objektiven des G-Systems.

25%
Sony ZV-1*

  • Schwenk- und drehbarer 3-Zoll-Touchscreen
  • 3.5mm-Mikrofoneingang
  • Full HD / 120 fps
  • 4K / 30 fps
  • 3-Kapsel-Mikrofon mit Windschutz
  • Echtzeit-Autofokus mit Augenerkennung
  • Eingebautes ZEISS Vario-Sonnar T* 24-70 mm F1.8-2.8-Objektiv
  • Vlogger-Modus für eine einfache Steuerung der Kamera-Einstellungen
  • CMOS-Sensor mit 20 Megapixeln

Die Sony ZV-1 ist eine Kamera, die im Mai 2020 vorgestellt wurde. Sie wurde speziell für die Aufnahme von Vlogs entwickelt und verfügt über einige Features, die es dir leichter machen, dich selbst aufzunehmen. Die Sony ZV-1 erlaubt dir die Aufnahme in 4K mit bis zu 30 fps und in Full HD mit bis zu 120fps. Hervorzuheben ist besonders das integrierte Richtmikrofon, das sich durch eine überraschend hohe Aufnahmequalität auszeichnet und ein zusätzliches, externes Mikrofon überflüssig macht. Allerdings handelt es sich bei der Sony ZV-1 um eine Kompaktkamera. Das bedeutet, du musst mit dem eingebauten ZEISS Vario-Sonnar T* 24-70 mm F1.8-2.8 leben und kannst das Objektiv nicht austauschen.

Canon EOS M50 Mark II*

  • Schwenk- und drehbarer 3-Zoll-Touchscreen
  • CMOS-Sensor APS-C mit 24 Megapixeln
  • Anschluss von EF-M-Wechselobjektiven
  • 3.5mm-Mikrofoneingang
  • 4K / 25 FPS
  • Full-HD / 60 FPS

Mit der EOS M50 Mark II versucht Canon die wachsende Anzahl an Conten Creatorn zu erreichen. Bei der EOS M50 Mark II handelt es sich um eine spiegellose Systemkamera, die dir Videoaufnahmen in 4K mit bis zu 25fps und in Full HD mit bis zu 60fps erlaubt. Zu den Besonderheiten gehören die Aufnahme von Videos im Hochformat für Videos auf TikTok, Instagram-Reels oder YouTube-Shorts und die Möglichkeit über Wlan direkt auf YouTube zu streamen. Der HDMI-Ausgang bietet sich für externe Aufzeichnung und Livestreaming in Full HD und 4K an. An den Objektivanschluss passen alle Canon EF-M-Objektive.

19%
Sony Alpha ZV-E10L*

  • Schwenk- und drehbarer 3-Zoll-Touchscreen
  • Gutes internes Mikrofon
  • Sony E-Mount-Objektivanschluss
  • Echtzeit-Autofokus mit Augenerkennung
  • CMOS-Sensor APS-C mit 24 Megapixeln
  • 3.5mm-Mikrofoneingang
  • Full HD / 120 fps
  • 4K / 30 fps

Die Sony Alpha ZV-E10L ist eine spiegellose Systemkamera mit 24 Megapixel APS-C-Sensor. Die ZV-E10L wurde, wie schon ZV-1, für Vlogger konzipiert. Mit dem E-Mount-Bajonett kannst du allerdings auf unzählige hochwertige Objektive zurückgreifen. Damit geht die Sony Alpha ZV-E10L einen Schritt weiter als ihre kleine Schwester. Im Grunde handelt es sich bei der Sony Alpha ZV-E10L um eine modifizierte Sony Alpha 6100, die mit Features für die Videoaufnahme ausgestattet wurde: Ein nach vorne klappbares Display, ein sehr hochwertiges internes Mikrofon, sowie weitere professionelle Videofeatures.

Zubehör für Vlog-Kameras

Neben einer guten Kamera sollte zusätzliches Kamera-Equipment nicht fehlen.

Macht dein Akku während eines Shots schlapp, guckst du in die Röhre und musst die Aufnahme abbrechen. Ich empfehle dir deshalb, dir mindestens drei Akkus für deine Kamera zuzulegen.

Alle der eben gezeigten Kameras verwenden SD-Karten als Speichermedium. Speicherkarten sollten über ausreichend Speicherplatz verfügen. Also mindestens 64 Gigabyte, besser aber noch 128 Gigabyte haben. Daneben ist für die Aufnahme von Videos (und insbesondere von 4K-Videos) aber auch die Übertragungsrate der Speicherkarte wichtig. Die folgende Speicherkarte verfügt über eine U3 Spezifikation mit extrem schnellen Übertragungsraten:

Die meisten Zuschauer auf Instagram können über eine mittelmäßige Bildqualität können noch hinwegsehen. Bei einer lausigen Tonaufnahme hört aber definitiv der Spaß auf. Ist der Ton deiner Aufnahmen zu leise, verrauscht oder bist du schlecht zu verstehen, hast du von vorne rein verloren.

Leider sind auch die integrierten Mikrofone von Kompaktkameras und Systemkameras nur in Einzelfällen (z.B. bei der Sony ZV-1) zu gebrauchen. Deswegen macht auch hier eine zusätzliches Mikrofon Sinn.

38%
RØDE VideoMicro Richtmikrofon zur Kameramontage für Videoaufnahmen und Content Creation
RØDE VideoMicro Richtmikrofon zur Kameramontage für Videoaufnahmen und Content Creation*
1/2“-Kondensatorkapsel; Nierencharakteristik; Mit nur 42 g sehr leicht ist und ideal für unterwegs geeignet
31%
RØDE Rycote Edition VideoMic (Line Gradient, Polar Pattern)
RØDE Rycote Edition VideoMic (Line Gradient, Polar Pattern)*
Fähigkeit, hohe Schallpegel zu bewältigen, ohne zu verzerrt zu klingen; Robuste Konstruktion für den Einsatz in allen Umgebungen

Schließe dich 2000+ smarten Bloggern, YouTubern und Onlineunternehmern an

Erhalte die neuesten Beiträge & lerne, wie du dir mit begrenzter Zeit und begrenztem Budget ein erfolgreiches Onlinebusiness aufbaust. Kostenlos & jederzeit abbestellbar.

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Schlagwörter

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Andreas Mühlbauer

WordPress-Experte, SEO-Nerd und Content Creator mit über 10+ Jahren Erfahrung. Täglich am Programmieren, Websites optimieren und Videos schneiden. Ansonsten findest du ihn meistens auf einem Surfbrett oder beim Wandern in den Bergen wieder.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap